SINGEN UND SPRECHEN IN ATEMDYNAMISCHER PRÄSENZ

Zunächst war es die Entdeckung der Dynamik des Atems, die mich hat staunen lassen. Jahre später gesellte sich das  Erleben der inneren Bewegung hinzu.

Wie bin anwesend, wenn ich singe oder spreche? Wie bin ich in Kontakt mit mir, mit dem Werk, dem Raum? Zu den anderen Menschen im Raum? Genieße ich meine Anwesenheit im Moment des Sprechens oder Singens?

Meinen Unterrichtsraum für Stimm- und Gesangsunterricht finden Sie in Berlin-Wannsee. Die Stille, Gedichte und Lieder, Bewegungen, Berührungen und Spaß am Abenteuer des Unvorhersehbaren laden darin ein, die eigene Wahrnehmungsfähigkeit weiter zu entwickeln und die freie Entfaltung der Stimme und individuellen Präsenz zu entdecken. 

Die offene und dynamische Arbeitsweise mit Atem- Körper und Stimme ist persönlich und folgt ihrem Bedürfnis und Interesse.